Neuer Blog-Artikel

Guten Tag, wir sind Heike und Manfred Hurtz.

Wir kommen aus der Gemeinde Berg bei Nideggen im Naturpark Eifel.

90 Prozent unserer Flächen liegen im Wasserschutzgebiet. Dennoch betreiben wir hier erfolgreich intensiven Ackerbau. Das ist möglich, weil wir modernste Technik einsetzen.

...

Im Laufe der Jahre haben wir unseren Betrieb elektronisch „aufgerüstet“. Inzwischen holen wir uns Hilfe aus dem All, die Arbeitsprozesse rund um die Düngung, Pflanzenschutz und die Ernte laufen satelittengesteuert per GPS, allerdings wesentlich genauer als ein Navigationssystem, wie man es aus dem PKW kennt. Das heißt, es wird beispielsweise genau an der Stelle – und in der richtigen Menge - gedüngt, wo die Nährstoffe auch gebraucht werden.

Wir arbeiten eng mit der regionalen Wasserschutzkooperation zusammen und sind inzwischen Referenzbetrieb für unsere Region. Mit dem Präzisionsackerbau ist intensive Landwirtschaft also selbst in sensiblen Schutzgebieten möglich.

Daneben bauen wir noch Weihnachtsbäume an und betreiben einen Hofladen.

Wenn Sie Fragen zum Präzisionsackerbau haben, können Sie die an dieser Stelle gerne stellen.

mehr lesen 0 Kommentare